CRAVINGS: INTERIOR BITS & BOBS

Vor ein paar Tagen bin ich vorerst wieder in mein Zimmer bei meinen Eltern eingezogen und habe gemerkt, dass mein Kinder bzw. Jugendzimmer wirklich mal ein riesen Update braucht. Ich werde wahrscheinlich nur die nächsten zwei bis drei Monate hier sein, allerdings werde ich sie (und mein Zimmer) auch in Zukunft noch oft genug besuchen. Ansonsten kann ich die Teile ja auch in meine nächste Wohnung nehmen? :))

01 / BLOOMINGVILLE CUTLERY (here)

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich nicht der größte Fan von Gelbgold, aber bei diesem Besteck von Bloomingville mache ich gerne mal eine Ausnahme! Das Set sieht so chic aus und ist wirklich mal was anderes.

02 / NACHTMANN GLASS (here)

Ich weiß nicht, ob das an meiner selektiven Wahrnehmung liegt, aber ich habe das Gefühl, dass alle fancy Bars in Wien ihre Cocktails in solchen Whiskeygläsern servieren. Aber auch für Kaffee oder Wasser machen sie sich sicher super!

03 / BROSTE COPENHAGEN MARBLE PLATE (here)

Mein Schmuck landet am Ende des Tages irgendwo in der Wohnung. Um das zu vermeiden brauche ich unbedingt eine schöne Platte. Diese stelle ich mir mit einer kleinen Kerze und anderen Essentials wie bspw. einem Lipbalm auf dem Nachttisch besonders schön vor.

04 / IKE LAMP (here)

Apropos Nachttisch: Am Sonntag habe ich meine Nachttischlampe wegschmeissen müssen, weil sie a) super alt war und b) mir schlichtweg nicht mehr gefallen hat.  Besonders intelligent war das nicht, denn jeder der mich kennt weiß, dass ich ohne etwas Licht nicht schlafen kann. Deshalb steht diese Lampe eigentlich an erster Stelle meiner Cravings. :))

05 / MATISSE DRAWING (here)

Ob auf Shirts, Taschen oder ganz klassisch an der Wand – Matisse scheint momentan einen richtigen Hype zu erleben. Kein Wunder, denn seine Zeichnungen sind meiner Meinung wirklich Gold wert.

C/MEO COLLECTIVE SPELT OUT LONG SLEEVE TOP

 

Dress (worn as a top): C/MEO COLLECTIVE (get it here on sale)

Pants: ASOS (get them here)

Shoes: H&M (similar here)

Bag: Proenza Schouler (get it here)

Sunglasses: Ray Ban (get them here)

Dieses Outfit passt wahrscheinlich perfekt in die Kategorie #allblackeverything, obwohl dieser Hashtag in den letzten Jahren wirklich inflationär genutzt wurde. Erinnert ihr euch an die Zeiten, in denen es wirklich hip und cool war sich head to toe schwarz zu kleiden? Mittlerweile liebe auch ich etwas knalligere Farben – dennoch greife ich eher zu dunkler Kleidung wenn es etwas schneller gehen muss und/oder man schick aussehen soll. Dafür wurde in diesem Fall auch endlich mein Kleid von C/MEO COLLECTIVE und meine liebste Hose von Asos genutzt. Die Hose besitze ich gefühlt seit fünf Jahren und habe beschlossen, dass ich eine neue brauche. Die nächste soll auch etwas enger (und besser) sitzen. Deshalb ist auch eine große Bestellung von ZARA auf dem Weg zu mir :)) Mir ist aufgefallen, dass es mir wirklich an Basics fehlt und ich doch eher in Dinge investiere, die ich nicht soo oft trage. Das ist wirklich fatal für eine Person wie mich, die hauptsächlich nur Basics trägt. Das soll sich nun ändern :))

FOLLOW via FACEBOOKBLOGLOVININSTAGRAM PINTEREST <3

CRAVINGS: THE TRENCH

Cravings2

01 / H&M TOP (HERE)

Momentan bin ich ganz verliebt in Blusen mit einem V-Ausschnitt! Für mich sind sie die ideale Alternative zu off-shoulder Tops, die mir meiner Meinung nach leider gar nicht stehen.  Diese Bluse von H&M Trend ist durch die Farbe und Volants auch ideal für den Frühling. Ich würde sie ganz simple mit einer Mom Jeans kombinieren (surprise, surprise!)

02 / SANDRO BAG (HERE)

Als ich letzte Woche wegen einem Job in Karlsruhe war und etwas Freizeit hatte, habe ich einen Abstecher in den Breuninger gemacht. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie glücklich ich war, als ich die Fläche von Sandro gesehen habe! In Wien gibt es nämlich soweit ich weiß keinen Reseller. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Lou bag von Sandro hat es mir in dieser Farbkombi wirklich angetan und ausnahmsweise ist mal eine bezahlbare Tasche auf meiner Wunschliste gelandet..

03 / & OTHER STORIES COAT (HERE)

Bisher hatte ich nie das Bedürfnis einen Trenchcoat zu besitzen. Nungut, hätte mir jemand einen von Burberry geschenkt, hätte ich ihn natürlich dankend angenommen. Aber es war eben nie eine Alternative für mich einen von Zara & co. zu kaufen. Wenn, dann sollte es wirklich der “Originale” sein – vielleicht versteht ihr was ich meine? Stattdessen habe ich die letzten Jahre immer auf meine Leder- und Jeansjacke zurückgegriffen. Aber zugegeben, so richtig schick sind diese auch nicht wirklich. Deswegen finde ich, dass dieser Mantel von & other stories eine gute Alternative ist! Er hat keine doppelreihigen Knöpfe (aka. kein Abklatsch) und sieht trotzdem super gut aus :))

04 / MANGO SANDALS (HERE)

Im Frühling/Sommer lebe ich in Sandalen mit Blockabsatz! Sie machen mich nicht nur größer, sondern sind auch wirklich bequem. Deshalb werde ich mir diese hier von Mango mal genauer ansehen :))

05 / NARS CONCEALER (HERE)

Kennt ihr das, wenn all eure liebsten Beautyprodukte auf einmal leer gehen? Zumindest ist es momentan bei mir der Fall. Auf Foundation kann ich zwar verzichten und habe nichts dagegen mal ein paar Monate keine zu tragen, aber bei Concealer hört der Spaß auf 😀 Derzeit besitze ich den von Catrice, welchen ich euch letzten Sommer bereits empfohlen habe. Dieser hier von Nars soll auch super gut sein! Ich wollte ihn schon seit geraumer Zeit ausprobieren, allerdings war Nars bisher in Deutschland und Österreich kaum vertreten. Zum Glück ist die Marke inzwischen bei asos erhältlich (yay!)

1 2 3 4 5 6 28