monthly update 01/17

0117Anstatt euch wie andere meiner Kolleginnen wöchentlich upzudaten, habe ich beschlossen dies monatlich zu tun. Denn als ich den Versuch schon vor einem Jahr wagte solch einen Beitrag wöchentlich online zu stellen, bin ich wirklich gescheitert haha. Das ist quasi ein neuer Versuch. Stichwort neue Vorsätze und so, ihr wisst schon 😀 Irgendwie habe ich nämlich das Gefühl, dass es hier letztes Jahr ziemlich unpersönlich zuging, da ich ziemlich wenig bis nichts persönliches mit euch geteilt habe. Mir ist es zwar super wichtig meine Privatsphäre zu wahren, nichtsdestotrotz sollt ihr ja nicht nichts über mich wissen. Zudem finde ich die Idee davon ganz schön Ende des Jahres zurückzublicken und zu sehen was 2017 so passiert ist :)))

01/ DONE:

Das neue Jahr startete relativ entspannt für mich. Die ersten Tage des Jahres habe ich bei meiner Familie in Berlin verbracht. Auch wenn sie alle ziemlich laute Organe haben und ich mir manchmal einfach nur Stille gewünscht habe, habe ich jede einzelne Minute genossen. Mittlerweile bin ich wieder in Wien angekommen und schreibe momentan meine zweite Bachelorarbeit die ich Ende Januar abgeben muss. Dat istn Stress Leute, dat sag ich euch. Zudem lerne ich momentan auch noch etwas Französisch in der Hoffnung die Muttersprachler auch wirklich verstehen zu können.. (was echt unmöglich zu sein scheint haha). Zumindest kann ich bisher so manche Instagram Captions entziffern und das ist doch auch schon ein Anfang oder?

02/ TO DO

Wie bereits erwähnt bin ich momentan im größten Stress überhaupt, aber umso größer ist die Vorfreude auf Februar und Stuttgart, wo ich endlich wieder entspannen kann und meine liebsten wiedersehe. Zudem wird mein kleiner Bubi sieben Jahre alt (wahnsinn wie die Zeit vergeht) und ich werde für einen Job für ein paar Tage in München sein. Ansonsten will ich mich ab Februar wieder stärker auf den Blog fokussieren, Beiträge planen und umsetzen. Vielleicht ist auch noch ein kleiner Städetrip geplant, mal sehen! :))

03/ FAVE SONGS

Es gibt wenig intimeres für mich als Musik mit anderen Leuten zu teilen. Deswegen fällt mir diese Kategorie definitiv am schwersten, möchte euch trotzdem meine liebsten Songs der vergangenen Wochen zeigen. Ich muss dazu sagen, dass ich alle Songs von Miguel religiously höre und das Album von the weeknd bei mir auch die ganze Zeit hoch und runter lief.. Deshalb ist die Entscheidung dezent schwer gefallen :))

  1. Mura Masa ft. A$AP Rocky – Love$ick
  2. The Weeknd ft. Kendrick Lamar – Sidewalk
  3. Miguel – Wave

04/ NEW IN

Ich würde mich keinesfalls als Sale-Shopper betiteln und vermeide jedes Geschäft, sobald die ersten Schilder aufgestellt werden, aber dieses Mal habe ich mich tatsächlich doch in den Mango und Zara getraut. Eingezogen sind bei mir nur Teile, die schon länger auf meiner Wunschliste standen: Der berüchtigte Lack Rock, die schönsten Loewe Lookalikes, ein grauer Hoodie und Glattleder Overknees von Zara, die ich für Sage und Schreibe zwanzig Euro geschossen habe, hihi. Online sind diese leider nicht mehr verfügbar.. :/ Ich überlege mir noch diese Pumps zu holen, was meint ihr?

 

FOLLOW via FACEBOOKBLOGLOVININSTAGRAM PINTEREST <3

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *