CRAVINGS: THE TRENCH

Cravings2

01 / H&M TOP (HERE)

Momentan bin ich ganz verliebt in Blusen mit einem V-Ausschnitt! Für mich sind sie die ideale Alternative zu off-shoulder Tops, die mir meiner Meinung nach leider gar nicht stehen.  Diese Bluse von H&M Trend ist durch die Farbe und Volants auch ideal für den Frühling. Ich würde sie ganz simple mit einer Mom Jeans kombinieren (surprise, surprise!)

02 / SANDRO BAG (HERE)

Als ich letzte Woche wegen einem Job in Karlsruhe war und etwas Freizeit hatte, habe ich einen Abstecher in den Breuninger gemacht. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie glücklich ich war, als ich die Fläche von Sandro gesehen habe! In Wien gibt es nämlich soweit ich weiß keinen Reseller. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Lou bag von Sandro hat es mir in dieser Farbkombi wirklich angetan und ausnahmsweise ist mal eine bezahlbare Tasche auf meiner Wunschliste gelandet..

03 / & OTHER STORIES COAT (HERE)

Bisher hatte ich nie das Bedürfnis einen Trenchcoat zu besitzen. Nungut, hätte mir jemand einen von Burberry geschenkt, hätte ich ihn natürlich dankend angenommen. Aber es war eben nie eine Alternative für mich einen von Zara & co. zu kaufen. Wenn, dann sollte es wirklich der “Originale” sein – vielleicht versteht ihr was ich meine? Stattdessen habe ich die letzten Jahre immer auf meine Leder- und Jeansjacke zurückgegriffen. Aber zugegeben, so richtig schick sind diese auch nicht wirklich. Deswegen finde ich, dass dieser Mantel von & other stories eine gute Alternative ist! Er hat keine doppelreihigen Knöpfe (aka. kein Abklatsch) und sieht trotzdem super gut aus :))

04 / MANGO SANDALS (HERE)

Im Frühling/Sommer lebe ich in Sandalen mit Blockabsatz! Sie machen mich nicht nur größer, sondern sind auch wirklich bequem. Deshalb werde ich mir diese hier von Mango mal genauer ansehen :))

05 / NARS CONCEALER (HERE)

Kennt ihr das, wenn all eure liebsten Beautyprodukte auf einmal leer gehen? Zumindest ist es momentan bei mir der Fall. Auf Foundation kann ich zwar verzichten und habe nichts dagegen mal ein paar Monate keine zu tragen, aber bei Concealer hört der Spaß auf 😀 Derzeit besitze ich den von Catrice, welchen ich euch letzten Sommer bereits empfohlen habe. Dieser hier von Nars soll auch super gut sein! Ich wollte ihn schon seit geraumer Zeit ausprobieren, allerdings war Nars bisher in Deutschland und Österreich kaum vertreten. Zum Glück ist die Marke inzwischen bei asos erhältlich (yay!)

CRAVINGS: BANDSHIRT & LEATHER PANTS

cravings: bandshirt and leatherpants01 / & OTHER STORIES EARRINGS (here)

& other stories hat in Kooperation mit der Künstlerin shoplifter eine Kollektion gelauncht, die super schönen Schmuck beinhaltet und besonders gefallen mir diese Ohrringe in Silber! Eigentlich habe ich letzten Sommer schon ähnliche Ohrringe bei ZARA ergattert die ich hier gepostet habe. Obwohl ich normalerweise nur silbernen Schmuck trage, werde ich mir mal die goldene Version genauer ansehen :))

02 / TOPSHOP SUNGLASSES (here)

In meinen Instastories habe ich vor einiger Zeit eine sehr ähnliche Sonnenbrille gepostet die um einiges teurer war als diese hier. Ehrlich gesagt bin ich für “bunte” Teile nicht bereit Unsummen auszugeben, deswegen ist die Brille von Topshop perfekt!

03 / & OTHER STORIES BANDSHIRT (here)

Bandshirts erleben immer mal wieder ein Revival, allerdings habe ich bisher noch kein passendes für mich gefunden. Das könnte vielleicht daran liegen, dass ich schlichtweg viel zu selten Bands höre und ich mir etwas blöd vorkommen würde, bspw. eines mit der Aufschrift AC/DC zu tragen. Deshalb kommt mir dieses Shirt von & other stories ganz gelegen :))

04 / MANGO LEATHERPANTS (here)

Als ich letzte Woche meine Cravings zusammengesucht habe, habe ich auch diese Lederhose gefunden und mich schockverliebt. Mittlerweile habe ich superviele Streetstyles aus Mailand entdeckt auf denen diese Hose zu sehen ist. Eine absolute Haben-Muss Lederhose also! :))

05 / ADIDAS SUPERSTARS (here)

Schon seit letzen Sommer (!) bin ich verzweifelt auf der Suche nach schlichten, zeitlosen Sneakern. Ich besitze zwar die Stan Smith, habe sie aber schon totgelaufen. Obwohl ich diese auch am liebsten mag, möchte ich mir eigentlich nicht nochmal das gleiche Paar kaufen. Wenn ich nicht bald eine bessere Option finde, muss ich mir wohl oder übel die Superstars holen. Die perfekte Lösung sind sie aber irgendwie doch nicht. Habt ihr vielleicht Ideen?

CRAVINGS: THE WALLET ISSUE

210117_1

01 / H&M SWEATER

OK, wie schön ist dieser Pullover bitte? Der U-Boot Ausschnitt ist ein kleiner Traum aber die Knöpfe runden ihn erst so richtig ab. Diese sehen richtig schön hochwertig aus und machen den Pulli sophisticated wie ich finde. Was meint ihr? Mit den Pullis von H&M Trend bin ich sowieso immer super zufrieden und weiß auch von Freunden dass sie die Qualität toll finden. Dieser hier könnte demnach also zu einem Wardrobe staple werden. Mal sehen!

02 / & OTHER STORIES WALLET

Seit letzten Oktober nutze ich nur einen silber metallischen Cardholder von Monki, weil meine große Geldbörse einfach nicht in meine kleine Tasche passt. Allerdings ist es etwas ärgerlich wenn ich doch etwas Kleingeld brauche und meine Münzen in Hosentaschen verstauen muss. Eine kleine Geldbörse wäre also ideal und seit geraumer Zeit habe ich auch diese hier von Comme des Garcons im Auge, kann mich aber nicht zwischen den Farben entscheiden. Schwarz ist zwar zeitlos, sieht aber irgendwie etwas maskulin aus und bei der roten Variante, die momentan ausverkauft ist, ist das Problem, dass ich mich zu hundert Prozent an der Farbe satt sehen werde. Hashtag firstworldproblems also. Bei & other stories habe ich diese hier gefunden und finde, dass sie zwar zeitlos, aber trotzdem nicht langweilig aussieht. Außerdem kann  man mit 40 Euro eigentlich nichts falsch machen :)) EDIT: Ich habe die Geldbörse von CDG soeben in silber entdeckt und kann mich nun nicht entscheiden. Was meint ihr?

03 / EDITED SKIRT

Meine Liebe für Wrap-Skirts kennt ihr ja bereits. Diesen hier kann ich mir mit Sneakern besonders gut vorstellen. Außerdem ist er meiner Meinung nach durch die Farbe und dem Stoff auch super fürs Büro geeignet. Der Rock stimmt mich auch total auf den Frühling ein.

04 / TOPSHOP SHOES

Kennt ihr den roten Peperoni Emoji? Dann fügt ihn gedanklich bitte an dieser Stelle ein. Denn weitere Worte braucht es nicht um diese Schuhe zu beschreiben. 😉

05 / MANGO BAG

Taschen mit Ringdetails hat man in letzter Zeit ungefähr überall gesehen. Nun ist auch Mango auf den Zug aufgesprungen und hat Taschen solcher Art designt. Das braune Modell gefällt mir besonders gut, aber so wie ich mich kenne, wird sowieso die schwarze Variante in meinem Warenkorb landen :))

CRAVINGS: TOUCH OF RED

BONPRIX

01/ MANGO shoes (here)

Schon lange war ich auf der Suche nach metallischen Schuhen und finde diese von Mango zauberhaft! Bei Mango finde ich sowieso immer die schönsten und bequemsten Schuhe und diese würden quasi perfekt in meine Schuhsammlung passen. Ich bin normalerweise kein Fan von Ballerinas, aber diese erinnern mich an die Valentino Tango Pumps, die ich einfach hinreißend finde. Außerdem kann ich mir die mit einer Momjeans supergut vorstellen :))

02/ PULL & BEAR jacket (here)

Ehrlich gesagt hatte ich Pull & Bear schon lange nicht mehr auf dem Schirm, obwohl bei mir wöchentlich ein Newsletter von der Tochterfirma von Zara ins Postfach flattert. Gestoßen bin ich auf diese tolle Daunenjacke in einem echt schönen Olivton. Bisher bin ich dem Trend mit der Daunenjacke zwar ferngeblieben, kann mich aber mit dieser echt sehr gut anfreunden! Außerdem habe ich schon seit einigen Monaten eine von Mango in schwarz im Auge, aber oliv ist doch schon ein ticken cooler und würde perfekt mit meiner Proenza Schouler harmonieren!

03/ H&M Jeans (here)

Wer meine Bilder und meinen Blog schon länger verfolgt, weiß, dass ich meine Monki Jeans vergöttere und sie gegen keine Jeans der Welt tauschen würde. Da sie allerdings doch etwas hell ist und mir eine mittelblaue Jeans in meiner Sammlung noch fehlt, möchte ich mir unbedingt die Momjeans von H&M Trend mal genauer ansehen.

04/ BONPRIX Sweater (here)

Es gibt Dinge von denen ich nie genug bekommen kann: Graue Sweater und Shirts jeglicher Art. Momentan trage ich meinen Kapuzenpullover von H&M rauf und runter und meinen Sweater von ASOS ebenso. Diesen besitze ich mittlerweile schon seit ca. 4 Jahren und das sieht man auch 😀 Deshalb muss unbedingt ein neuer her! Dieser von Bonprix ist genauso wie ich meine Sweater mag: Schön oversized :))

05/ LOEWE “barcelona” bag (here)

Zugegeben, so schnell wird diese Tasche nicht bei mir einziehen, musste aber trotzdem mit in meine Cravings. Die Farbe ist einfach ein Traum und würde in meiner Phantasie jedem Outfit ein bisschen Farbe verleihen. Vor allem bei den momentanen Temperaturen nicht verkehrt oder was meint ihr?

same same: gucci sandals

Gucci3

Designer here / Budget here (on sale!)

Gucci Sandalen und das noch in Pink?! Wow, mein 2015er-Ich würde mich wohl in diesem Moment am liebsten verprügeln. Aber was solls, ich steh mittlerweile darauf, haha. Für diejenigen denen die pinke Variante nicht gefällt habe ich natürlich auch noch andere Farben rausgesucht 🙂 Da ich ab Ende nächster Woche in Berlin sein werde, werde ich dem neuen Topshop natürlich einen ordentlichen Besuch abstatten und mir die Schuhe genauer ansehen  (und hoffen, dass mich die pinke Farbe doch nicht abschreckt :D)shop the post(3)

Cravings: fall boots

Boots

01 / & OTHER STORIES OVERKNESS:

Jahrelang habe ich Overknees gemieden, weil es zum einen nie ein Modell gab, was mich vom Hocker gerissen hat und zum anderen, weil ich schlichtweg viel zu dünne und kurze Beine habe. Letztes Jahr habe ich die Overknees von Amy bewundert, die eine ähnliche Beinform hat wie ich (ha!). Ihre waren zu dem Zeitpunkt schon ausverkauft, aber tadaaa – sie sind hier nun wieder erhältlich! In Glattleder finde ich sie ein ticken cooler, weswegen sie gerade auf dem Weg zu mir sind. Drückt mir die Daumen, dass sie passen 🙂

02 / EDITED THE LABEL “CELINE” BOOTS 

Edited macht jetzt auch Schuhe und das finde ich supergut. Besonders angetan haben es mir die Schnürboots in einem Burgundton, welches ich so als Schuhfarbe noch nicht besitze. Okay, okay, doch schon – aber eben in keiner geschlossenen Variante. Die Boots sind meiner Meinung nach auch eine super Alternative für Docs, weil sie vor allem an zierlichen Mädels nicht so klobig aussehen.

03 / ACNE STUDIOS “CAROLINE” BOOTS

Hätte mir einer diese Boots vor einem Jahr gezeigt, wäre ich wahrscheinlich schreiend weggelaufen. Schlangenmuster und das in schwarz/weiß? No way… dachte ich zumindest. Mittlerweile habe ich meinen Horizont etwas erweitert und gemerkt, dass es nicht nur schwarze Boots gibt, die mehr als gut ausschauen können. Gesichtet habe ich die übrigens bei Kathrin, deren Stil ich mehr als vergöttere #girlcrush.

Best Of: London Streetstyle SS17



Die Modewoche in London ist seit zwei Tagen offiziell zu Ende und hier sind meine Lieblingslooks! Besonders angetan bin ich von der Kombi aus den Netzstrümpfen und den Schuhen von Mango (s.o.), die ich sicher auch ausprobieren werde! 🙂 Die Tasche von J.W. Anderson rundet das Outfit wortwörtlich ab! Die Bags des Designers hat man übrigens in fast jeder Ausführung auf den Straßen von London erkennen können. J.W. Anderson, das neue Gucci? Was meint ihr? 🙂





FOLLOW via FACEBOOKBLOGLOVININSTAGRAM PINTEREST <3

SAME SAME: Chloé Jamie Sandals

Same Same: Chloé Jamie Sandals Dupe

Budget here (on sale!) / Designer here

Before I’m heading to the library I wanted to show you a dupe for the Chloé Jamie sandals which I found yesterday night at the mango sale! They look very similar, don’t they? They’re also available in black but since I own a lot of black shoes I ordered the nude ones. <3

What Caroline de Maigret would wear

Caroline de Maigret ootd outfit inspiration naadyaal.com

When I think about a parisian the first woman that comes to my mind is Caroline de Maigret. She always looks flawless and undone at the same time. Almost every woman wants to have a parisian coolness in her life. It’s not surprising that her book “how to be parisian – wherever you are” is a bestseller which is found in almost every flatlay on instagram.

Leatherjacket: Saint Laurent (Budget here)

Blazer: Haider Ackermann (Budget here)

Wide Leg pants: Adam Lippes (Budget here)

Shirt: T by Alexander Wang (Budget here)

Shoes: Jil Sander (Budget here)

Bag: Chanel (Budget here)

Read More

W E B S H O P FA V O R I T E S #2

Palazzo Pants ootd collage foulard

Foulard: here // Shirt: here // Shoes: here // Pants: here // Watch: here // Jacket: here 

I always thought that I’m too petite for palazzo pants but you know what? I ordered those pants a few minutes ago and I can’t wait to wear them. I’m tired of people saying that I’m too small for palazzo pants or midi skirts, haha. For a more modern look I’d wear a foulard around my neck and some black heels for dinner. Hope you like my favourites. What are yours? 

DE: Obwohl ich immer dachte, dass ich zu klein für Palazzo Pants bin, habe ich mir soeben welche bestellt. Es ist mittlerweile nämlich echt nervig zu hören dass man für Midiröcke oder Palazzo Pants zu klein ist, haha. Für einen moderneren Look würde ich mir ein Seidentuch um den Hals wickeln und diese schwarzen Heels zum Dinner tragen. Ich hoffe euch gefallen meine Favoriten. Verratet mir doch gerne in den Kommentaren was ihr momentan gerne hättet!

 FOLLOW via BLOGLOVININSTAGRAM PINTEREST <3

W E B S H O P F A V O R I T E S #1

im
here are my webshop favorites.. I decided to do this kind of post every week now since my wishlist grows and grows, haha. hope you like them! have a great week guys 🙂
 
DE: hier sind meine Onlinefavoriten.. Da meine Wunschliste immer größer wird, habe ich entschieden diese Art von Post jetzt öfter zu veröffentlichen. Hoffe sie gefallen euch! Habt eine schöne Woche 🙂

W I S H L I S T: DENIM ON DENIM – DAY TO NIGHT

denim on denim - from day 2 night

 


STUDIOS. MULES: TOPSHOP. SKIRT: TOPSHOP. BODY: TOPSHOP (on sale!).
DOUBLE NECKLACE: TOPSHOP. MOON NECKLACE: TOPSHOP. CIRCLE NECKLACE: TOPSHOP.
NAILPOLISH: TOM FORD. WALLET: SAINT LAURENT.

I bet all of you guys know already that the seventies are back and everyone and their mothers wear denim button skirts right now. I decided to show you how I’d wear the skirt from day to night. I didn’t want to mix the skirt with gladiator sandals and an off shoulder top but with a simple, basic denim blouse and mules for the daytime. I love denim on denim because it’s always working and one looks always effortless. That’s what I love about mules. Most of them have thick heels what makes them super comfortable. Additionaly you will not feel overdressed during the day. For a more sexy, feminine look just undo some buttons so one can see your layered necklaces and your body (or bralet) which you wear underneath. For a pop of colour wear orange nailpolish (yes I said orange!) and don’t forget your wallet. You’ll need it to pay your afterwork drinks.. 🙂

DE: Ich wette, dass ihr alle schon längst mitbekommen habt, dass die siebziger zurück sind und jeder, wirklich jeder momentan einen Jeansrock besitzt. Ich habe mich dazu entschieden euch zu zeigen, wie ich dieses super schöne Teil tagsüber und abends tragen würde. Wie ihr oben sehen könnt, habe ich für den Tageslook statt einem schulterfreien Top und Gladiatorsandalen ein basic Jeanshemd und Mules gewählt. Ich liebe Denim on Denim, weil es immer funktioniert und es immer schön unkompliziert aussieht. Zudem liebe ich Mules, da man sie durch den dicken Absatz den ganzen Tag tragen kann und man dadurch auch nie overdressed aussieht. Für einen feminineren Look am Abend würde ich einfach zwei bis drei Knöpfe offnen, damit man die vielen filigranen Ketten und den Body (oder Bralet) sehen kann. Um noch etwas Farbe in Spiel zu bringen würde ich meine Fingernägel in einem orangenem Ton lackieren. Um das ganze Outfit zu vervollständigen würde ich auf die Tasche verzichten und nur ein Kartenetui mit den wichtigsten Dingen (ec-Karte, Führerschein etc.) mitnehmen.. 🙂

W I S H L I S T: SPORTY FLARE

sporty flare

ONE: sports bra, top, leggings: Nike
TWO: sweatshirt, sweatpants: Nike / yoga mat: Adidas by Stella McCartney
THREE: wrap top: Lisa Marie Fernandez / shorts: Nike

 Do you know that feeling when you’re hungering for the (semester)break and can’t wait to finally watch your fave series without feeling guilty and do things you really NEVER want to do? And when the time arrives you are deadly bored after staying in bed for two days and you catch yourself stalking people and their mothers on instagram instead of actually watch the series. No – I don’t want to talk about procrastination today (for what I actually need a therapy) but about the need to do something new. It makes me sick having nothing to do! A few days ago Maddie from DariaDaria published a post where she talks about doing sports for her soul – so I thought why not doing the same? I’ll begin with blogilates next month. As you can tell procrastination still rules my life, haha. 

I N T E R I O U R

Home essentials

 

Ich bin umgezogen! Wieder einmal. Bis jetzt stehen schon die Basics (Bett, Kleiderstangen, Schreibtisch), aber trotzdem fehlen mir noch ein paar Kleinigkeiten.. Mein Schlafzimmer wird nicht so bunt, sondern ich werde es eher in silber/grau/schwarz/weiß halten. Ganz clean eben! 🙂 Ja, wir ihr unschwer erkennen könnt, bin ich im Moment auch total auf dem skandinavischem interiour Trip. Ausnahmsweise sind auf meiner Wunschliste nicht nur Sachen von H&M Home dabei, sondern auch unter anderem  Kleinigkeiten von “Die Sellerie”. Diesen kleinen, aber feinen Laden habe ich zufällig in Wien entdeckt, als ich auf der Suche nach dem berühmt berüchtigten “Le sac en papier” war. Die haben tooootal süße Sachen. Ganz skandinavisch eben 😉 Vor allem hat mich das bedruckte Bild total in seinen Bann gezogen – aber dieses kann man auch sehr leicht selbst bedrucken. Vielleicht ein neues DIY-Projekt? Die Website findet ihr hier.

C’est la Vienne Bild

Le sac en papier

Blumenvase

Teelichthalter aus Metall rund

Bloomingville Lampe 

Teelichthalter aus Metall

Metalldose

Kronenkerzen

Bloomingville Vase

Kerzenhalter aus Metall

Drahtkorb 

W I S H L I S T

JUNE WISHLIST
Kurz vor den Prüfungen, um genauer zu sein in der Prüfungsphase, denke ich wie immer nur an die Dinge die ich gerne hätte. Zugegeben, nach Juni sieht meine Wunschliste nicht aus, aber toll sind die Teile trotzdem 🙂
1. Levi’s: Jeansjacke
Ganz oben auf meiner Liste steht schon seit mittlerweile 2 Jahren die bekannte Levi’s Jeansjacke, die wahrscheinlich schon jeder besitzt, der Hände und Füße hat. Aber kennt ihr das, wenn ihr einer Sache hundert Jahre hinterher rennt, aber nie die perfekte findet? Auf Kleiderkreisel gibt es ganz hübsche, aber ich würde sie vor einem Kauf doch noch gerne anprobieren. Soll ja schön oversized ausfallen, aber ich will ja nicht darin schwimmen.


2. Birkenstock: Arizona
Als zweites natürlich – wie konnte es anders sein – von Birkenstock das Modell Arizona in Scharz UND in Camel, bitte. In der Modeszene (vor allem in schwarz und in weiß) geliebt, von dem Rest der Welt verachtet. Ich besitze sie selbst schon in Navy und kann einfach nicht genug von ihnen bekommen! Das erste Mal in der Öffentlichkeit ist zugegeben, echt weird, aber ich persönlich mag das, wenn Personen mit Kleidungsstücken oder verschiedene Kombinationen auffallen. Gegner werden übrigens spätestens nächstes Jahr dem Trend verfallen 😉

3. Acne Studios: Pistol boots
OK, die Boots meiner Träume. Ein wenig (arg) teuer, aber das lohnt sich! Ich habe noch nie wirklich teure Boots gekauft, die auch wirklich qualitativ gut waren und toll aussahen. Die Pistol Boots von Acne sind einfach zeitlos. Klar gibt es einige Dupes und niemand wird den Unterschied erkennen, aber ich denke, es reicht schon für einen selbst zu wissen, woher man ein Teil hat und wie hart man dafür gearbeitet hat. Ich versichere euch, dass man in den Schuhen einen viel selbstbewussteren Gang haben wird, weil man genau das immer im Hinterkopf hat!


4. Stroh Hut
Ein Panama Hut. Wahrscheinlich das einzig sommerliche Teil in meiner Wunschliste. Nachdem ich vor zwei Jahren meinen geliebten Hut im Urlaub verloren habe (bzw. er mir von spätpupertierenden Kerlen geklaut wurde),  sind mir in letzter Zeit viele Looks mit den Hüten aufgefallen und ich denke, dass es nicht schadet einen im Kleiderschrank zu haben.


5. Essie: Sand Tropez
gViel muss man zu Essie nicht mehr sagen, weil sowieso fast jeder die Lacke liebt. Dieses Nude hat es mir besonders angetan und ich kann mir vorstellen, dass die Nägel danach super gepflegt aussehen. Leider sind die Lacke hier fast 4 Euro teurer als in Deutschland aber zum Glück ist nächste Woche Samstag hier in Wien ein beliebter Beautyflohmarkt, wo ich mal Ausschau nach diesem Lack halten werde.

6. H&M: Lederjacke
Ja, wie auch wahrscheinlich viele von euch bin bzw. war ich auf der Suche nach der perfekten, schwarzen Lederjacke. Letztes Jahr wurde ich bei H&M auf die berühmte Lederjacke von der “new icons collection” aufmerksam und habe sie mir komischerweise nie gekauft und mich danach hart geärgert. Als ich dann vor ein paar Tagen auf dem Onlineshop war, sah ich sie: DIE LEDERJACKE! Sie ist online wieder verfügbar und wie auch letztes Jahr, aus echtem Leder. Ich konnte nicht anders und so landete sie schwubsdiwubs in meinem Warenkorb. Mit dem 25% Code habe ich bei 150 Euro sogar eine Menge gespart! 🙂